Museum des Olivenöls

Museum des Olivenöls in Fasano in der alten Masseria di Sant'Angelo de' Graecis in Richtung S. Angelo. In den Räumen der alten Ölmühle, die zur Masseria gehört, gibt es ein kleines, aber interessantes Museum über das Olivenöl. Maschinen, Werkzeuge und andere Objekte erzählen von der Geschichte der Herstellung des Olivenöls.

Das Museum ist am Freitag, Samstag und an den Feiertagen von 17.30 bis 20.00 Uhr für das Publikum geöffnet. Eintritt frei (5 km).

Archäologische Anlage in Egnazia

Museum und Ausgrabungen. Hier gibt es eine alte Ansiedlung, die die Reste der Via Traiana sowie Überreste aus der Zeit der Römer beherbergt. Der Eingang befindet sich an der Küstenstraße zwischen Monopoli und Savelletri (1 km).

Preis: € 8,00 – Min. 20. Entfernung 1 Km

Naturpark von Torre Guaceto

Meeresschutzgebiet mit kristallklarem Wasser und vielen verschiedenen Möglichkeiten zu Land und auf dem Wasser: Exkursionen, geführte Besuche zwischen Aquarien und Museum, Fahrradtouren, Meeresbeobachtung, Segelkurse und Sommerkurse.

Gratis. Entfernung 38 Km

Alberobello

UNESCO-Weltkulturerbe und Hauptstadt der Trulli, uralte und ganz besondere Gebäude, die es nur im Valle d'Itria gibt.

Gratis. Entfernung 19 Km

Polignano

kleiner Badeort und Stadt des großen Domenico Modugno, der in aller Welt berühmt ist.

Gratis. Entfernung 20 Km

Locorotondo

Die kreisrunde Stadt im malerischen Valle d'Itria verdankt seinen Namen seiner typischen Form (italienisch: rotonda). Mit seiner weißen Altstadt ist Locorotondo gut von Martina Franca aus sichtbar und gehört zusammen mit Cisternino zu den schönsten Ortschaften Italiens.

Gratis. Entfernung 12 Km

Bari

Hauptstadt Apuliens. Ein Spaziergang an der Meerespromenade und in der historischen Altstadt gehört neben dem Besuch der Basilica di San Nicola zum Pflichtprogramm.

Gratis. Entfernung 58 Km

JETZT BUCHEN